// electroacoustic composition // acousmatic // theater //

DIE STADT
[24.03.2016 // Premiere]

assignment for an electroacoustic composition / sound design for »Die Stadt« / Martin Crimp / Theaterhaus Jena
composed for 10.2 speaker setup

von Martin Crimp
Deutsch von Marius von Mayenburg

Das Private ist politisch – Über das Stück

JENNY Ich weiß nicht. Nichts fühlt sich richtig an. Alles – finden Sie nicht? – scheint merkwürdig und künstlich.

Eine Krankenschwester aus der Nachbarschaft, ein Ehepaar und ein Kind mit Blut in der Tasche. Gespräche darüber, wie der Tag war, über seinen Job und ihren Job und über ihre Begegnung mit einem berühmten Schriftsteller, der gefoltert wurde. Die Nachbarin bittet darum, dass die Kinder leiser spielen, ihr Mann kämpfe in einem geheimen Krieg, das lasse sie schlecht schlafen.
In Martin Crimps 2008 uraufgeführtem Stück brechen in die Banalitäten des Alltags völlig unvermittelt Bilder von Extremsituationen, von irritierender Grausamkeit ein. Eifersucht und überzogene Ansprüche an den Partner beherrschen die Ehe von Chris und Clair. Ausgerechnet bei ihnen, die keines ihrer eigenen Probleme lösen können, sucht die strapazierte Krankenschwester Jenny Verständnis. Alle sprechen, aber kaum miteinander. Drei Menschen voller Einsamkeit und in tiefster Verunsicherung treffen aufeinander, doch anstatt sich zu begegnen, bringen ihnen die Gespräche immer mehr Verletzungen bei, das eigene Leben kommt ihnen immer unwirklicher vor.

CHRIS Bin ich auch erfunden?
CLAIR Bestimmt nicht mehr als ich.

Mit: Ella Gaiser, Ilja Niederkirchner, Klara Pfeiffer und den Kindern Giada Reichel und Sophie Charlotte Raffalt
Regie: Moritz Schönecker
Bühne und Kostüme: Benjamin Schönecker & Veronika Bleffert
Elektroakustische Komposition / Sound Design: Tim Helbig
Dramaturgie: Friederike Weidner

LINK

Premiere: 24.03.2016, Probebühne im Schillergässchen

Kartentelefon: 03641/886944
Kartenvorbestellung per Mail: tickets@theaterhaus-jena.de
Kartenvorverkauf: Tourist-Information Jena
Onlinekartenverkauf

Samstag, 23.04.2016, 20:00 Uhr, Probebühne im Schillergässchen
Freitag, 29.04.2016, 20:00 Uhr, Probebühne im Schillergässchen
Samstag, 30.04.2016, 20:00 Uhr, Probebühne im Schillergässchen
Samstag, 14.05.2016, 20:00 Uhr, Probebühne im Schillergässchen
Freitag, 20.05.2016, 20:00 Uhr, Probebühne im Schillergässchen

FOTOS (c) Joachim Dette